2 thoughts on “050 – Schach

  1. “Wirklich einen wissenschaftlichen Nachweis, dass Schach schlau macht, gibt es *auf jeden Fall* nicht”

    Jetzt kommt es natürlich drauf an, wie man “schlau” definiert. Nimmt man Faktoren wie z.B. räumliche Vorstellungskraft, “Rechenleistung” (wie du es nennst) und weitere Dinge wie Konzentrationsfähigkeit etc. dazu, gibt es nämlich Studien, welche den Zusammenhang von Schach mit genau diesen Dingen entweder nahelegen oder sogar nachweisen. Es gibt in Deutschland zahlreiche Schulen, welche Schach sogar als Pflichtfach anbieten und dafür sogar Mathematik gestrichen haben, Vorreiter ist da Bremen, wo du dich eigentlich auskennen solltest:
    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Bremen-Pilotprojekt-macht-Schach-zum-Unterrichtsfach

    1. Es gibt meines Wissens nach keine belastbaren Studien. Ich habe sogar mal an einem Schulbegleitforschungsprojekt teilgenommen, das zum Ziel hatte, genau das zu untersuchen. Es gab da nämlich eine Studie (wenn ich mich richtig erinnere von der Uni Göttingen), die medienwirksam präsentiert wurde und behauptete den Nachweis erbracht zu haben. Beim Lesen wurde aber schnell deutlich, dass die Studie erhebliche Mängel hatte. Die Teilnehmerzahl sehr war gering und die Vergleichsgruppe hatte zwischenzeitlich auch Schach gespielt, z.B.. Die Professoren, die die Studie begleitet hatten, distanzierten sich sogar von dem Ergebnis der Autoren.
      Wenn du mir Studien nennen kannst, die den Nachweis (wirklich) liefern, wäre ich dankbar.
      Dass Schach auch Schulfach ist sagt ja erst einmal nichts aus. Ich habe selbst schon Schach unterrichtet und bin sehr dafür, dass an Schulen Schach gespielt wird. Ich glaube auch an positive Effekte, die sind aber m.E. nicht unbedingt Schachspezifisch. Dass Schach die Konzentration fördert, liegt z.B. nahe. Aber das tun andere Spiele, die Konzentration erfordern, auch.
      An dem Projekt “Schach macht Schule” in Bremen, nimmt auch die Schule meiner Frau teil und im nächsten Durchgang auch meine eigene. Das ist mir sehr wohl bekannt. Da wird aber nicht Mathematik gestrichen und ich bezweifle, dass das irgendwo der Fall ist. Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass Mathestunden die über die normale Stundentafel hinausgehen zu Gunsten von Schach umgewandelt wurden.
      Beste Grüße
      André

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.